Neuigkeiten

Lailat al-Qadr

Die Kultusgemeinde der Union Islamischer Kulturzentren in Österreich wünscht allen Muslimen eine gesegnete Lailat al-Qadr. Weltweit feiern Muslime die heutige Nacht (08.05.2021), in welcher Prophet Muhammed (Friede sei mit Ihm) den heiligen Quran empfing.


In dieser besonderen „Nacht der Bestimmung“ begann die Offenbarung des heiligen Koran. Muslime begehen diese Nacht traditionell gemeinsam in der Moschee mit Rezitationen aus dem Koran, religiösen Gesängen und Gebeten. Die 97. Sure (al-Qadr) ist dieser Nacht gewidmet und bezeichnet sie wertvoller als 1000 Monate zusammen.

Der Prophet (Friede sei mit Ihm) sprach folgendes: “Wer die Kadr-Nacht zum Leben erweckt (mit Ibâdât wie Duâ, Verrichten von Gebeten und Lesen von Kur’ân-ı Kerîm) und dabei an ihre Vorzüglichkeit glaubt und die Belohnung dafür allein von Allâh erhofft, dessen vergangene Verfehlungen werden vergeben.” (Müttefekun Aleyh)


Was sollte man In der KADR-NACHT machen?
In dieser Nacht verrichtet man ein Kadr-Nacht-Gebet mit vier Gebetseinheiten:
In der ersten Gebetseinheit: 1 Fâtiha, 3 Innâ enzelnâhü…,
In der zweiten Gebetseinheit: 1 Fâtiha, 3 Ihlâs-ı şerîf,
In der dritten Gebetseinheit: 1 Fâtiha, 3 Innâ enzelnâhü…,
In der vierten Gebetseinheit: 1 Fâtiha, 3 Ihlâs-ı şerîf
Nach dem Namaz:
1-mal, “Allâhü ekber Allâhü ekber. Lâ ilâhe illallâhü vallâhü ekber. Allâhü ekber ve lillâhi’l-hamd.”
100-mal die Sure Elem neşrah leke… (Inşirah),
100-mal die Sure Innâ enzelnâhü… (Kadr),
100-mal “Allâhümme inneke afüvvün kerîmün tuhibbü’l-afve fâ’fü annî” Diese Dua brachte Rasûlullâh (s.a.v.) unserer Mutter Aişe (r.anhâ) bei.
Wenn möglich, wird auch ein Tesbih-Namaz verrichtet. (Aus: Duâ ve İbadetler, Fazilet Verlag)

kadirLailat al-Qadr